Gesellschaftskritik

Wie viele Frauen sprechen eigentlich bei "Am Schauplatz"?

Ich habe mir die ORF Sendung "Am Schauplatz: An der Grenze" vom 24.09.2015 angesehen und stellte fest, dass keine einzige flüchtende Frau* zu Wort kam. Auch die anderen Interviewten waren Großteils Männer*, also habe ich einfach mal nachgezählt: in der Sendung sprachen 38 Personen direkt in die Kamera, davon 9 Frauen* (24%). Was jetzt klingt wie eine Männersendung "Patriachat Reprodzuieren: Folge 5327" entpuppt sich aber als Produktion der Reporterinnen Gudrun Kampelmüller, Julia Kovarik und Doris Plank. Ich bin enttäuscht.

* Die Einteilung nach Frau/Mann wurde nach meiner subjektiven Wahrnehmung durchgeführt. Wir sind uns bewusst, dass die Zahlen und Zuschreibungen dadurch nie ganz genau sein können und auch nicht sein sollen.

Categories

Ein Rückblick auf 7 Jahre TU Wien

Ich habe vor kurzem mein Informatikstudium an der TU Wien abgeschlossen, Zeit für einen kleinen Rückblick. Obwohl in diesem Artikel auch viele für mich negative Dinge vorkommen werden, so habe ich doch die Jahre sehr genossen, viel dazu gelernt und viele interessante Menschen getroffen. Ich möchte diesen Lebensabschnitt nicht missen und würde mich wohl wieder für die TU Wien entscheiden.

Pro E-Voting

Bei den ÖH-Wahlen 2009 kommt ja erstmals E-Voting in Österreich zum Einsatz (Abgabe der Stimme über das Internet). Es gibt viele gute Gründe, warum E-Voting gefährlich ist, siehe dazu z.B. papierwahl.at oder einen Podcast von Peter Purgathofer. Ich war letztens auf einer Podiumsdiskussion zu dem Thema und es war erschreckend, wie schlecht das System von einem ÖVP-Abgeordneten und einem Beamten aus dem Ministerium verkauft wurde.

Categories

Die deutsche Wikipedia ist tot

Ich mag die Wikipedia eigentlich. Du weißt über einen Begriff nicht wirklich Bescheid und willst kurz wissen wo du ihn einordnen sollst - dafür war die deutsche Wikipedia zum Nachschlagen bestens geeignet. Klar, eine jede weiß, dass man den Inhalten nur bedingt vertrauen kann, aber für den Einstieg und für weiterführende Links war es immer noch gut genug.

Unlängst wollte ich mal schauen, was in der deutschen Wikipedia eigentlich über das Betriebssystem, das ich auf meinem Desktop-Rechner benutze, steht (Sidux - darüber habe ich auch schon mal was geschrieben). Zu meiner Verwunderung existierte kein Artikel dazu, also dachte ich mir ich lege mal schnell einen an mit ein paar Sätzen Inhalt, damit zumindest irgendwas über Sidux drinsteht, falls jemand mal nach dem Begriff sucht.

Leider kam ich nicht weit, weil mich ein roter Banner vom Bearbeiten abhielt: "Eine Seite mit diesem Namen kann nicht angelegt werden. Die Sperre wurde durch FritzG mit der Begründung „“ eingerichtet."

Categories

Klitoris - die schöne Unbekannte

Ich habe den spannenden Themenabend "Jetzt Onanie!" auf arte gesehen, wo es um Selbstbefriedigung und Sexualität ging. Besonders interessant war ein Beitrag zum weiblichen Sexualorgan schlechthin: der Klitoris. Seien wir ehrlich: Wer weiß schon wirklich wie sie funktioniert? Das liegt vor allem daran, dass die weibliche Sexualität nur schlecht erforscht und dokumentiert ist, und dass erst allmählich neue Erkenntnisse aus der Forschung gewonnen werden.

Categories

FrauInnen, Emanzencodex und das ganze Gender-Blabla

Nette Überschrift, etwas übertrieben vielleicht, aber nett. In letzter Zeit gab es viele Diskussionen zum Thema Gleichberechtigung in meinem Online-Umfeld, angefangen bei Kommentaren auf fsinf.at, über einen Frauenräume-Thread im Informatik-Forum, bis hin zu einer Offtopic-Grundsatzdiskussion über geschlechtergerechte Sprache im Veganismus-Thread, ebenfalls im Informatik-Forum. Ich möchte hier nochmals meine Meinung zusammenfassen.

Categories